Elektro-Rasenmäher

Filter schließen
 
 
von bis
  •  

Informationen über Elektrorasenmäher

Ein Elektro-Rasenmäher ist für das Mähen des Rasens zuständig. Mit diesem praktischen Gerät können Sie den Rasen ganz einfach wieder auf Vordermann bringen. Das Verwendungsgebiet eines Elektromähers ist klar definiert. Die Rasenfläche sollte nicht zu riesig, das Grundstück nicht zu schwierig und das Gras nicht zu wildwachsend sein. Sind alle Merkmale erfüllt, sind Elektrorasenmäher geschickte Helfer bei der Rasenpflege.

Allgemeine Informationen über einen Elektro-Rasenmäher:

Diese Mäher bieten eine Vielzahl von Vorteilen. Sie sind viel ökologischer, viel leiser und preisgünstiger als die Benzinmäher. Die Elektro-Mäher haben die gleichen Mähsysteme, wie Fangen, Mulchen oder Heckauswurf. Aber sie sind eben auch nicht überall einsetzbar und nicht so flexibel. Sie verfügen über eine geringere Leistung. Kleine bis mittlere Rasen bis zu 900 Quadratmeter bewältigen elektrische Rasenmäher spielend, aber auch Flächen bis 1600  Quadratmeter sind kein Problem, da es diese auch mit Radantrieb gibt. Das Gras sollte wie bei Benzin- oder Akkurasenmähern nicht zu hochgewachsen sein, also ist öfter zu mähen. Allerdings gibt es auch schon erste Geräte, die durch eine besondere Technik selbst mit höherem Gras gut zurechtkommen. Ein kleiner Nachteil der Geräte ist die geringe Flexibilität. Da sie mit Strom gearbeitet werden, muss dauernd eine Steckdose in der Nähe sein oder man besitzt ein langes Verlängerungskabel. Umständlich ist das dann, wenn der Garten mit vielen Hindernissen bestückt ist, denn das Kabel verheddert sich gerne mal in Sträuchern oder Büschen. Einige Rasenmäher verfügen über eine automatische Kabelaufwicklung, womit auch die Gefährdung des Durchschneidens des Kabels verringert wird. Für die Bedienung eines Mähers ist auch das Gewicht ein entscheidender Punkt, schließlich muss der Mäher über viele Meter geschoben werden. Das Gewicht von sehr wendigen Elektromähern für kleine Flächen beginnt bereits bei etwas unter zehn Kilogramm. Mitwachsender Motorleistung wird auch der Mäher schwerer und somit auch schwieriger in der Bedienung.

Vorteile:

- Sehr viel Ökologischer
- Viel Leiser
- Preisgünstiger als Benzinrasenmäher

Die Hersteller:

Sie bevorzugen eine ganz bestimmte Marke, weil sie mit dieser sehr zufrieden sind, oder sie möchten gerne eine andere Marke ausprobieren. Kein Problem im Heimwerkershop Hackl gibt es eine sehr große Auswahl an Produktherstellern.

Zum Beispiel die Marke Castelgarden und Stiga. Bei diesen Produktherstellern ist für den Sparfuchs und den Qualitätsliebhaber ein Gerät zu finden. Im Shop bekommen Sie mehr Informationen zu den einzelnen Marken.

Eine große Auswahl von Geräten mit bester Qualität und Funktionalität finden sie in unserem Onlineshop www.hsh24.net. Hier erfahren sie auch alles über die technischen Daten der verschiedenen Modelle.

Informationen über Elektrorasenmäher Ein Elektro-Rasenmäher ist für das Mähen des Rasens zuständig. Mit diesem praktischen Gerät können Sie den Rasen ganz einfach wieder auf Vordermann bringen.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Elektro-Rasenmäher

Informationen über Elektrorasenmäher

Ein Elektro-Rasenmäher ist für das Mähen des Rasens zuständig. Mit diesem praktischen Gerät können Sie den Rasen ganz einfach wieder auf Vordermann bringen. Das Verwendungsgebiet eines Elektromähers ist klar definiert. Die Rasenfläche sollte nicht zu riesig, das Grundstück nicht zu schwierig und das Gras nicht zu wildwachsend sein. Sind alle Merkmale erfüllt, sind Elektrorasenmäher geschickte Helfer bei der Rasenpflege.

Allgemeine Informationen über einen Elektro-Rasenmäher:

Diese Mäher bieten eine Vielzahl von Vorteilen. Sie sind viel ökologischer, viel leiser und preisgünstiger als die Benzinmäher. Die Elektro-Mäher haben die gleichen Mähsysteme, wie Fangen, Mulchen oder Heckauswurf. Aber sie sind eben auch nicht überall einsetzbar und nicht so flexibel. Sie verfügen über eine geringere Leistung. Kleine bis mittlere Rasen bis zu 900 Quadratmeter bewältigen elektrische Rasenmäher spielend, aber auch Flächen bis 1600  Quadratmeter sind kein Problem, da es diese auch mit Radantrieb gibt. Das Gras sollte wie bei Benzin- oder Akkurasenmähern nicht zu hochgewachsen sein, also ist öfter zu mähen. Allerdings gibt es auch schon erste Geräte, die durch eine besondere Technik selbst mit höherem Gras gut zurechtkommen. Ein kleiner Nachteil der Geräte ist die geringe Flexibilität. Da sie mit Strom gearbeitet werden, muss dauernd eine Steckdose in der Nähe sein oder man besitzt ein langes Verlängerungskabel. Umständlich ist das dann, wenn der Garten mit vielen Hindernissen bestückt ist, denn das Kabel verheddert sich gerne mal in Sträuchern oder Büschen. Einige Rasenmäher verfügen über eine automatische Kabelaufwicklung, womit auch die Gefährdung des Durchschneidens des Kabels verringert wird. Für die Bedienung eines Mähers ist auch das Gewicht ein entscheidender Punkt, schließlich muss der Mäher über viele Meter geschoben werden. Das Gewicht von sehr wendigen Elektromähern für kleine Flächen beginnt bereits bei etwas unter zehn Kilogramm. Mitwachsender Motorleistung wird auch der Mäher schwerer und somit auch schwieriger in der Bedienung.

Vorteile:

- Sehr viel Ökologischer
- Viel Leiser
- Preisgünstiger als Benzinrasenmäher

Die Hersteller:

Sie bevorzugen eine ganz bestimmte Marke, weil sie mit dieser sehr zufrieden sind, oder sie möchten gerne eine andere Marke ausprobieren. Kein Problem im Heimwerkershop Hackl gibt es eine sehr große Auswahl an Produktherstellern.

Zum Beispiel die Marke Castelgarden und Stiga. Bei diesen Produktherstellern ist für den Sparfuchs und den Qualitätsliebhaber ein Gerät zu finden. Im Shop bekommen Sie mehr Informationen zu den einzelnen Marken.

Eine große Auswahl von Geräten mit bester Qualität und Funktionalität finden sie in unserem Onlineshop www.hsh24.net. Hier erfahren sie auch alles über die technischen Daten der verschiedenen Modelle.

Zuletzt angesehen