Heckenscheren mit Benzinmotor

Filter schließen
 
von bis
  •  

Informationen über Heckenscheren mit Benzinmotor

Am Beginn und am Ende eines jeden Gartenjahres ruft die Hecke. Das Stutzen der Pflanzen kann recht aufwendig und mühselig sein. Vor allem, wenn sie viele unterschiedliche Buchsbäume, Weiden, Hainbuchen oder Eiben haben, kann eine Beschneidung mit einer Hand-Heckenschere sehr zeitaufwendig und beschwerlich sein. Freilich kann man das ganze relativ sportlich sehen und sagen, dass die Pflege der Hecke den Gang zum Fitnesskurs ersetzt. Oder man versucht einfach eine Entlastung für den Heckenschnitt zu bekommen. Inzwischen sieht man immer öfter Heckenscheren mit Elektro- oder Benzinantrieb. Die Vorteile bei diesen Maschinen liegen auf der Hand, ein Heckenschnitt in einer geringeren Stundenanzahl ist auch bei hohen und großen Büschen möglich.

Funktion der Heckenschere mit Benzinmotor:

Den einzigen Unterschied zu anderen Heckenscheren bildet der Motor. Benzin-Heckenscheren funktionieren mit einem 2-Takt-Motor. Ein enormer Vorteil ist allemal, dass Benzin-Heckenscheren deutlich mehr Power haben. Mit ihnen ist es möglich, dickere Äste zu zerschneiden und auch bei sehr langen und hohen Sträuchern haben die Geräte nur wenige Probleme. Es gibt unterschiedliche Preisklassen bei den Benzin-Heckenscheren. Günstige Modelle können sie schon für etwa 100 Euro erwerben. Sie sind leistungsstärker als die Elektro-Heckenscheren und können gleichartig gute Schnittqualitäten vorzeigen. Eher weniger gut ist, dass die Maschine mit mindestens fünf Kilogramm relativ schwer ist.

Vorteile eines Benzinmotors:

+ Weniger Zeitaufwand nötig
+ Geringer Kraftakt im Vergleich zu anderen Heckenscheren
+ Ein Benzinmotor hat die meiste Power

Durch ihr hohes Gewicht und den höheren Geräuschpegel ist es nicht immer möglich, die Maschine von jedem zu jederzeit zu benutzen. Zu beachten ist das richtige Verhältnis des Benzin-Ölgemisches, damit der Motor keinen Schaden bekommt.

Die Hersteller:

Sie bevorzugen eine ganz bestimmte Marke, weil sie mit dieser sehr zufrieden sind, oder sie möchten gerne eine andere Marke ausprobieren. Kein Problem im Heimwerkershop Hackl gibt es eine sehr große Auswahl an Produktherstellern.

Zum Beispiel die Marke Güde oder Stiga. Bei diesen Produktherstellern ist für den Sparfuchs und den Qualitätsliebhaber ein Gerät zu finden. Im Shop bekommen Sie mehr Informationen zu den einzelnen Marken.

Eine Heckenschere sollte Minimum einmal im Jahr gewartet werden. Dazu müssen Sie die Klingen abmontieren und gleich auftauchende Verunreinigungen aus dem Getriebe und der Mechanik entfernen. Die Blätter können dann gleich neu eingefettet werden. Ein Maschienenpflegeöl müsste ausreichend sein.

Eine große Auswahl von Geräten mit bester Qualität und Funktionalität finden sie in unserem Onlineshop www.hsh24.net. Hier erfahren sie auch alles über die technischen Daten der verschiedenen Modelle.

Informationen über Heckenscheren mit Benzinmotor Am Beginn und am Ende eines jeden Gartenjahres ruft die Hecke. Das Stutzen der Pflanzen kann recht aufwendig und mühselig sein. Vor allem, wenn... mehr erfahren »
Fenster schließen
Heckenscheren mit Benzinmotor

Informationen über Heckenscheren mit Benzinmotor

Am Beginn und am Ende eines jeden Gartenjahres ruft die Hecke. Das Stutzen der Pflanzen kann recht aufwendig und mühselig sein. Vor allem, wenn sie viele unterschiedliche Buchsbäume, Weiden, Hainbuchen oder Eiben haben, kann eine Beschneidung mit einer Hand-Heckenschere sehr zeitaufwendig und beschwerlich sein. Freilich kann man das ganze relativ sportlich sehen und sagen, dass die Pflege der Hecke den Gang zum Fitnesskurs ersetzt. Oder man versucht einfach eine Entlastung für den Heckenschnitt zu bekommen. Inzwischen sieht man immer öfter Heckenscheren mit Elektro- oder Benzinantrieb. Die Vorteile bei diesen Maschinen liegen auf der Hand, ein Heckenschnitt in einer geringeren Stundenanzahl ist auch bei hohen und großen Büschen möglich.

Funktion der Heckenschere mit Benzinmotor:

Den einzigen Unterschied zu anderen Heckenscheren bildet der Motor. Benzin-Heckenscheren funktionieren mit einem 2-Takt-Motor. Ein enormer Vorteil ist allemal, dass Benzin-Heckenscheren deutlich mehr Power haben. Mit ihnen ist es möglich, dickere Äste zu zerschneiden und auch bei sehr langen und hohen Sträuchern haben die Geräte nur wenige Probleme. Es gibt unterschiedliche Preisklassen bei den Benzin-Heckenscheren. Günstige Modelle können sie schon für etwa 100 Euro erwerben. Sie sind leistungsstärker als die Elektro-Heckenscheren und können gleichartig gute Schnittqualitäten vorzeigen. Eher weniger gut ist, dass die Maschine mit mindestens fünf Kilogramm relativ schwer ist.

Vorteile eines Benzinmotors:

+ Weniger Zeitaufwand nötig
+ Geringer Kraftakt im Vergleich zu anderen Heckenscheren
+ Ein Benzinmotor hat die meiste Power

Durch ihr hohes Gewicht und den höheren Geräuschpegel ist es nicht immer möglich, die Maschine von jedem zu jederzeit zu benutzen. Zu beachten ist das richtige Verhältnis des Benzin-Ölgemisches, damit der Motor keinen Schaden bekommt.

Die Hersteller:

Sie bevorzugen eine ganz bestimmte Marke, weil sie mit dieser sehr zufrieden sind, oder sie möchten gerne eine andere Marke ausprobieren. Kein Problem im Heimwerkershop Hackl gibt es eine sehr große Auswahl an Produktherstellern.

Zum Beispiel die Marke Güde oder Stiga. Bei diesen Produktherstellern ist für den Sparfuchs und den Qualitätsliebhaber ein Gerät zu finden. Im Shop bekommen Sie mehr Informationen zu den einzelnen Marken.

Eine Heckenschere sollte Minimum einmal im Jahr gewartet werden. Dazu müssen Sie die Klingen abmontieren und gleich auftauchende Verunreinigungen aus dem Getriebe und der Mechanik entfernen. Die Blätter können dann gleich neu eingefettet werden. Ein Maschienenpflegeöl müsste ausreichend sein.

Eine große Auswahl von Geräten mit bester Qualität und Funktionalität finden sie in unserem Onlineshop www.hsh24.net. Hier erfahren sie auch alles über die technischen Daten der verschiedenen Modelle.

Zuletzt angesehen